Ausstattung für Windelfrei

Was benötigt man für die Methode Windelfrei? – Gar nicht so viel!

Grundsätzlich erst einmal offene Augen und Ohren um zunächst einmal die Signale des Kindes wahrzunehmen. Ansonsten etwas Geduld, Humor, Neugier und um praktisch starten zu können natürlich ein Baby. Empfehlenswert ist es sich schon vor der Geburt das Hintergrundwissen zum Thema anzueignen. Dafür ist der Windelfrei-Kurs geeignet. Ansonsten sind hier ein paar hilfreiche Utensilien aufgelistet, die aber auch generell von Nutzen sind, wenn Ihr ein Baby bekommt. Hier sind meine Empfehlungen der nützlichsten Dinge für Windelfrei.

 

Meine persönlichen „Must Haves“ für die Windelfrei-Methode

1. Wasserdichte Unterlage aus Baumwolle

…als Nässeschutz für das Bett, Maxi-Cosi und ähnliches


2. Potette Plus Töpfchen
, weitere praktische Töpfchen und Toilettensitze findest du hier

…als Asia-Töpfchen (nur der Silikoneinsatz) für zuhause  und unterwegs

…als Töpfchen für zuhause, bei Oma und unterwegs z. B. im Urlaub (super zusammenklappbar)

…als Toilettenaufsatz für die große Toilette zuhause, unterwegs, im Restaurant oder, oder…

3. Stoffwindelsystem bestehend aus einer Saugeinlage (z.B. Mullwindel) und einer Stoffwindel-Überhose zum Nässeschutz für die Kleidung

Mullwindel:

…als Windel für Neugeborene

…zum mal schnell Aufwischen

…als Saugeinlage in eine Stoffwindel-Überhose, Hose bzw. Leggings (benötigt man ca. 15-25 Stück)

Stoffwindel-Überhose: z.B. die gPants (Bild hier unten) oder die von Blümchen oder Pop-In von Close oder, oder, oder… (es gibt so viele!)

…für unterwegs gut geeignet, damit die Kleidung oder Wohnung von Freunden/Tante nicht nass wird

…als Alternative zur Wegwerfwindel

4. Nasstasche für unterwegs

…für nasse, (dreckige) Windeln

…für Badesachen oder nasse Kleidung nach dem Besuch eines Wasserspielplatzes

5. Cosilana Hose aus Wolle-Seide (trocknet schnell und riecht nicht)

…für zuhause

…als Ersatzhose für unterwegs

6. Babystulpen von Hoppediz

…für nachts

…für warme Beinchen im Tragetuch

7. Fairwindel oder andere ökologische Windeln findest Du hier

…für Taufen, Hochzeiten oder ähnliche Events und Ort, wo nichts daneben gehen soll/darf.


8. Ikea-Handtuch
oder Waschlappen oder alte Stoffreste

…zum Einlegen in eine Wegwerf- oder Stoffwindel

…zum Feuchttücher selber machen

…zum schnell mal Aufwischen

9. Mädchenslip bzw. Jungenunterhose plus Einlage Damenbinde aus Stoff (als Trainierhöschen)

…für größere Kinder (zum Anpinkeln) oder zuhause

…für später (ohne Einlage)

10. Toilettensitze und Trittschemel

Eine Zusammenstellung von WC-Brillen mit Kindereinsatz oder Toilettenaufsätzen findet ihr hier.

…zum auf die große Toilette klettern

…zum Hände waschen, Zähne puten etc.

11. Zu guter Letzt seinen hier auch noch die weichen Faktoren genannt: Zeit, Geduld…und (je nach Alter) alles was auch ein Erwachsener auf dem stillen Örtchen (Toilettenpapier, Lesemartial, etc.) benötigt. Kann man nicht kaufen bzw. ist unbezahlbar!