Bücherregal

Die aktuelle Lektüre

…habe ich dieses Mal nicht bestellt sondern hat bei einem Workshop zu mir gefunden und sogar eine persönliche Widmung von Nicola erhalten. Danke dir dafür! Nun lese ich, wie man das mit den „Flügeln“ bei Kindern hinbekommt.


Liegt auf dem Lesestapel von meinem Mann: Wie man Geschwister begleitet? Welche Phasen gibt es? Wie man die Bedürfnisse der einzelnen Kinder erkennt und wie Geschwisterkinder ein Team werden statt im ständigen Streit zu leben.


Diese Buch hat mir eine Freundin geschenkt, die mich gut kennt und weiß, dass ich versuche in der bedürfnisorientierten Kommunikation (GfK) praktisch etwas tiefer einzutauchen. Kürzlich spielten Baby und Kleinkind morgens etwas länger zusammen und ich habe das Buch bei sanften Sonnenstrahlen schon anlesen können. Herrlich!


Buch-Empfehlungen aus meinem Bücherregal

…von Schwangerschaft, Geburt bis Elternsein…

Solltet Ihr noch schwanger sein und Euch auf die Geburt vorbereiten, bitte übernehmt Verantwortung für die Art und Weise, wo und wie Ihr gebären möchtet. Informiert Euch sehr gut! Denn dieser Tag Eurer Lebensprüfung erlaubt keine Wiederholung und Ihr wisst nicht zu welcher Zeit genau diese Prüfung ansteht! HypnoBirthing informiert über den Ablauf von natürlichen Geburten, hilft mit Atem- und Entspannungsübungen, gibt Anstöße Euch Gedanken über die Geburt und das Baby und Euch als Familie zu machen, kann Euer Denken/Herangehensweise an die Geburt mit positiven Affirmationen (Visualisierung) unterstützen und kann Euch helfen besser auf die Geburt vorbereitet zu sein.

Meiner Ansicht nach ist die Vorbereitung auf die Geburt wesentlich wichtiger als irgendwelche Einkaufs- und Packlisten. Und das Investment ist in diesem Fall wesentlich geringer. Bereitet Euch mindestens genauso intensiv wie bspw. auf Eure Hochzeit vor!

Falls Ihr das Artgerecht Babybuch noch nicht kennt und ein neugeborenes Baby habt oder erwartet, ist es meine unbedingte Leseempfehlung. Der Einstieg ins Thema Windelfrei genügt erst mal für den Start und ansonsten sind wichtige Themen wie Geburt, Stillen, Tragen, Familienbett abseits von Ammenmärchen sehr fundiert erklärt. Außerdem warum das Bauchgefühl in Bezug auf Babys nicht zu missachten ist und, dass Mamas in unserer Kultur einen echt harten 24h-Job machen, weil uns die Großfamilie bzw. der Clan fehlt.

Für alle (werdenden) Eltern mit Lesehunger, die schon das Artgerecht Babybuch kennen und etwas tiefer gehen möchten, ist gerade für die Zeit in der Eure Babys anfangen mobil zu werden, zu Essen (Beikost oder BLW) oder Interesse daran zeigen und ihren eigenen Kopf entwickeln (Vorteile der Fremdel- und Trotzphasen) das Buch Kinder verstehen – Born to be wild von Herbert Renz-Polster ein Segen. Denn es erklärt warum „Bindung“ sinnvoll und wichtig ist, der Mensch sich eine besonders lange (und ressourcenverschlingende) Kindheit erlaubt und warum unsere Kinder sind wie sie sind und, dass vieles von ihrem Verhalten die Essenz der Überlebensstrategien von vor mehreren Jahrhunderten ist. Der Untertitel lautet: Wie die Evolution unsere Kinder prägt.

Das Artgerecht Kleinkind-Buch behandelt Themen wie: Essen, Schlafen, Sauber (falls Ihr nicht Windelfrei gemacht habt), Spielen, Familie sein, Eigenständigkeit, Betreuung und Artgerecht leben. Hier und da lerne ich auch noch etwas dazu und wie immer bei Nicolas Büchern lässt es sich richtig runterlesen. Das Buch gibt viele hilfreiche Hinweise und Tipps für den praktischen Alltag. Außerdem gibt es Lösungsansätze, wie wir unsere Steinzeit-Kinder in der termingetackteten Neuzeit besser verstehen und typische Fallen vermeiden. Selbst mein Mann klaut mir das Buch ständig um einige Kapitel durchzulesen.

Der bekannte Hirnforscher Gerald Hüther und der Kinderarzt Herbert Renz-Polster identifizieren die Quellen einer gesunden und natürlichen Entwicklung. Das Buch Wie Kinder heute wachsen behandelt die Grundlagen des Lernens und Wachsens, d.h. der Sammlung von eigenen wertvollen Erfahrungen durch die Kinder (Begreifen). Es ist ein Werk, dass statt dem ENTWEDER „gefährliche“ Natur ODER Medienwelt auf beide Seiten schaut und die natürlichen Bedingungen/Reize herausarbeitet, die Kinder früher wie heute benötigen um (über sich hinaus) zu wachsen. Gleichzeitig versuchen die Autoren auf den erhobenen Zeigefinger gegenüber der modernen Medienwelt zu verzichten und verurteilen diese nicht kategorisch.

Viele praktische Tipps für den hektischen Familienalltag und die Umsetzung vom natürlichen Wachsen, findet Ihr im Buch Slow Family – Sieben Zutaten für ein entspanntes Familienleben. Statt auf den Bauernhof ziehen zu müssen, nutzt die kleinen Auszeiten am Wegesrand!

Ein Bestseller mit viel Wissen um das vielleicht wichtigste und größte Organ des Menschen. …amüsant, ungeschminkt und mit zahlreichem Wissenswertem und vielen wissenschaftlichen Beweisen…und trotzdem noch wirklich lustig geschrieben!

PS: Alle diese Bücher habe ich gelesen. Sie sind meine Best-Off-Liste für (werdende) Eltern. Wenn Ihr Glück habt, ist das ein oder andere gerade da und ich kann es euch gegen ein kleines Pfand ausleihen