Über mich

„Zwei Dinge sollen Kinder

von ihren Eltern bekommen…

WURZELN und FLÜGEL.“               (J. W. von Goethe)

WURZELN geben wir ihnen durch BINDUNG. Auf ihre Bedürfnisse (u.a. durch Windelfrei) einzugehen schafft Bindung.

FLÜGEL verleihen wir ihnen in dem wir selbst ständig unseren HORIZONT erweitern.

Griseldis, wie wird man eigentlich Windelfrei-Coach?

Das erste Mal habe ich von Windelfrei zufällig erfahren als ich schwanger war. Ich freute mich auf unser Kind, jedoch nicht auf die vollen Windeln und das jahrelange Windelwechseln.

Nachdem unser Kleines immer wieder nach dem Öffnen der Windel auf dem Wickeltisch gemacht hatte, war uns klar, dass Babys schon mehr verstehen mussten als wir ahnen konnten. So fingen wir bald mit Windelfrei an. Unser Kleines war glücklich und fühlte sich verstanden. Auch Müssen müssen ist ein Grundbedürfnis. Babys können so vielfältige Dinge mitteilen und Signale senden – nur wir Erwachsene müssen diese erst wieder verstehen lernen.

Ich verbrachte etliche Stunden mit der Suche nach praxistauglichen Informationen, nützlichen Tipps, praktikabler Kleidung sowie Stoffwindeln. Außerdem fehlte mir der Austausch mit erfahrenen Eltern.

Nach einigen Monaten war unser Kleines sauber – keine Sauerei mehr in der Windel. Aufatmen! Wir haben neben Stoffwindeln auch Einwegwindeln benutzt. Wir haben durch diese Art der Kommunikation eine enorme Bindung zu unserem Kleinen. Wir haben Intuition als Kommunikationsweise entdeckt. Wir sind froh, dass wir sauber nicht erziehen müssen, wenn es von Mutter Natur angeboren ist. Eine enorme Bereicherung von der Eltern zumindest wissen sollten um selbst entscheiden zu können.

                                

Deshalb habe ich die Ausbildung und Zertifizierung zum Windelfrei-Coach beim Artgerecht-Projekt absolviert. Jetzt möchte ich das Wissen über Windelfrei und praktische Erfahrungen weitergeben, Mut machen es anders/natürlich/artgerecht zu handhaben, Tipps und Tricks weitergeben, ein Netzwerk unter Windelfrei-Eltern aufbauen, Familien-individuelle Lösungen erarbeiten und Ansprechpartner für Fragen sein.

Ich gebe Windelfrei-Kurse, biete Treffen für Schwangere und Eltern (bitte in den Verteiler eintragen) zum Austausch von Best-Practise mit Tauschbörse an und berate in Einzelgesprächen im Rhein-Main-Gebiet oder im Dreieck zwischen Bruchsal, Sinsheim und Karlsruhe. Sprecht/Schreibt mich einfach an.

Nach einiger Zeit als Windelfrei-Coach bekam ich zunehmend auch Fragen anderer Eltern zur klassischen Sauberkeitserziehung – wie und wann man damit beginnen kann und welche Tipps ich dazu hätte. Seit diesem Zeitpunkt biete ich auch Kurse und Beratung zur klassischen Sauberkeitserziehung an.

Kontaktiert mich gerne unter: info (at) windelfrei-frankfurt.de