Teilnehmerstimmen

Feedback von meinen Teilnehmern:

Lien: „Den Windelfrei Praxis Workshop kann ich zu 100% weiterempfehlen! Man trifft gleichgesinnte, nette Eltern und macht wertvolle Erfahrungen mit dem Abhalten. Griseldis hat eine sehr positive und freundliche Art und bereitet für die Kinder mit sehr viel Mühe tolle Aktivitäten und Spiele vor. Gleichzeitig informiert sie kompetent zu vielen spannenden Themen. Was mir besonders gut gefallen hat, war dass Griseldis uns nach jeder Stunde eine umfassende Linksammlung mit weiterführenden Informationen zu angesprochenen Themen bereitgestellt hat.“

Jana: „Unsere Tochter ist mittlerweile fast sechs Wochen alt und das Abhalten klappt unglaublich gut. Hätte ich nie gedacht. Dein Kurs war wirklich Gold wert.“

G.B.: „Dankeschön für deine E-Mail und die Beantwortung unserer Fragen. Tja, wenn wir es nicht selbst erleben würden, würden wir es nicht glauben…
Unsere Nächte sind viel entspannter, als wir uns das vor der Geburt vorgestellt haben. Momentan wache ich 2x pro Nacht auf, sobald er in den Aufwachmodus schaltet. Dann beobachte ich ihn noch ein bisschen und wir ziehen ihn noch im Halbschlaf aus. Dann halten wir ihn ab und er macht Pipi und danach Groß. Danach geht’s wieder ins Bett und ich stille ihn. Dann schlafen wir alle weiter.“

Sabrina & Tim: „Ich schreibe ich dir, weil ich mich für diese tolle Beratung herzlich bedanken möchte. Unser Sohn nimmt das Abhalten so super an und ist viel zufriedener; gerade vormittags habe ich ihn so noch nicht erlebt. Keine „Koliken“ mehr! Jedes Kaka und großes Pipi landet im Topf. Es ist einfach toll und macht einen riesen Spaß! Vielen Dank für deine Beratung.“

Rahel: „Seit dem Windelfrei Kurs wagen wir ich uns bei Ausflügen jetzt auch mit Stoffys raus – der Tipp mit der Wechselkleidung und dem Wegwerfwindel Backup bringt wirklich Entspannung! Und auch nachts (in ruhigen Zeiten) wag ich jetzt immer öfter mit Stoffys (Anavy) zu wickeln, bin ganz erstaunt wie gut das klappt.“

Stefanie: „Danke für das schöne Austausch- und Netzwerk-Treffen gestern. Wir haben wirklich ein paar tolle Ideen mitgenommen. Deine Wäschebox-Idee habe ich spontan gestern Nacht direkt mal in die Tag umgesetzt. Und sie ist revolutionär. Damit hatte unser Sohn über die Hälfte der Nacht eine trockene Windel und ich eine entspannte Nacht OHNE das Bett zu verlassen. Und damit ist er auch gar nicht richtig wach geworden beim Abhalten und es war [sogar] kein (Einschlaf-)Stillen nötig. Die beste Lösung ist manchmal so einfach. 🙂 Vielen Dank dafür.“

Laura: „Seit unserem Kurs bei dir, sind wir ganz freudig im Windelfrei-Alltag mit dabei und können uns kaum mehr vorstellen, es die ersten 4 Wochen nicht schon probiert zu haben. Seitdem gibt es kaum mehr voll gepieselte Wickelmatten (das war zuvor das absolute Highlight bei jedem Wickeln), ein glückliches und prabbelndes Baby über dem Waschbecken oder was sonst gerade zur Verfügung steht und auch die Stoffis sind nun bei uns eingezogen. Selbst die ersten Bedenken zu Reisen etc. haben sich schnell aufgelöst – Abhalten im Zug mit Töpfchen und am liebsten im Kinderabteil – klappt bestens. Wir sind super froh, diesen Kurs bei dir gemacht zu haben und es einfach ausprobiert zu haben und sind doch immer wieder erstaunt, wie unkompliziert das Pipi machen beim Spazierengehen klappt und auch, dass bisher in der Trage alles trocken blieb. Natürlich gibt es auch mal Tage an denen das ein oder andere, mal mehr mal weniger in der Windel landet aber hej, es ist ja kein Abhaltecontest. Und natürlich klappt es noch immer am besten, wenn er nackig strampeln darf, denn da sind die Signale meist sehr eindeutig und wir recht aufmerksam. Schön, dass wir lernen durften auch auf dieses Bedürfnis einzugehen, statt es zu ignorieren.“

Sarah: „Unsere Nächte sind übrigens VIIIEEL entspannter seit ich Sie nachts abhalte will sie nur noch einmal nachts trinken, die anderen Male ist es tatsächlich Pipi!!! Und sie schläft dann einfach weiter!!! Echt unglaublich!  Von Wegwerfwindeln sind wir jetzt auch komplett weg, sie trägt jetzt auch nachts Stoff.“

Tanja: „Bei uns klappt es mit windelfrei super, vor allem nachts sieht unsere Ökobilanz prima aus, Kind strampelt, Windel aus, ab auf Toilette, dann Stillen oder weiterschlafen. Das ganze 3 bis 4 mal in der Nacht – das macht uns sehr glücklich. Am Tag schaffen wir es nicht immer sie rechtzeitig abzuhalten, weil auch viel Ablenkung da ist und wir die Zeichen nicht immer erkennen, aber wir sehen es sehr entspannt und es macht sehr viel Freude.“

Pia: „Ich muss Dir gleich schreiben, weil ich so aus dem Häuschen bin!!! Nach dem Kurs gestern war ich so motiviert, Windelfrei gleich heute auszuprobieren. Die Nacht war schrecklich, ich glaube, da kommen Zähne. Unser Sohn war andauernd wach und hat viel geschrien. Ich hatte schon fast beschlossen, was soll’s, dann fange ich ein anderes mal damit an. Aber heute Morgen hat er wieder geweint und dann tatsächlich wild mit den Beinen gestrampelt. Ein Zeichen? Und siehe da, er hat Kaka und Pipi aufs Töpfchen gemacht, als hätte er nie was anderes gemacht. Die Pocketwindeln habe ich nun umfunktioniert: Einen Waschlappen reingestopft und die Einlage und Windelvlies zu meiner Sicherheit einfach reingelegt. Ich bin gespannt, wie ich es schaffe, die Signale meines kleinen Mannes zu deuten. Der Kurs war auf jeden Fall sehr gut und informativ. Ich ärgere mich schon fast, dass ich nicht früher mit meiner großen Tochter darauf gekommen bin.“

Christina: „Es ist wirklich unglaublich, wie gut wir inzwischen kommunizieren. Wir können es gar nicht recht glauben, was gerade passiert. Der Große macht auch mit. Er ist von heute auf morgen quasi trocken geworden! Bislang werde ich immer nur schräg angeschaut, wenn ich von Stoffwindeln und Windelfrei erzähle. Alle halten es für schrecklich viel Arbeit und Esoquatsch. Schade, wenn die wüssten wie glücklich das macht!“

Petra: „Beim zweiten Kind, Kurs bei Griseldis, dann EC ab Geburt, und augenblicklich wurde dann die Große (dann 2,5 Jahre) auch trocken, weil sie sah, dass das nicht in die Windel gehört. Seit seiner Geburt vor 9 Monaten hatten wir vielleicht 5x aus Unachtsamkeit ein großes Geschäft in der Windel, ansonsten alles ins Töpfchen. Das ist so logisch, so natürlich, so natürlich, so sinnvoll!“

Christina: „Obwohl wir bei unserem Sohn ja sehr spät mit Windelfrei und Stoffwindeln angefangen haben und auch nie Vollzeit-Windelfrei gemacht haben, bin ich sehr erstaunt, was für ein Bewusstsein er über seine Ausscheidungen hat. Es ist schon so, dass er auch die Windel nutzt, aber häufig will er auch aufs Töpfchen und kündigt an, dass er muss. Mittlerweile versucht er sich mit seinen fast anderthalb Jahren auch die Hose auszuziehen und geht zu seinem Töpfchen. Das kenne ich alles so von unserem Großen nicht und ich würde nie wieder 24 Std. am Tag Plastik um ein Kind wickeln. Der Unterschied zwischen den beiden ist mir eine große Lehre. Wir wollen ihn bald mal ohne alles lassen und ausprobieren, wie das klappt.“

Jeannine: „Ich wollte dir gerne ein kleines „dankbares“ Feedback geben. Toll, dass du windelfrei in Frankfurt bekannt machst und interessierte Familien verbindest. Meine eigenen Erfahrungen haben gezeigt wie wertvoll EC ist und sein kann, dass Kinder tatsächlich nicht unbedingt Windeln brauchen, man mit einigen wertvollen Tipps von den Experten wie dir, Nerven schont und Erfolge feiert. Seit dem ersten Windelfrei-Treffen im Mai 2015, hat mich der Ehrgeiz gepackt und mich haben gleichzeitig eure Erfolgsberichte extrem motiviert. Bei meinem letzten Treffen in Frankfurt habt ihr mir noch ein paar Tipps für die windelfreie Nacht mitgegeben, die schnell umgesetzt waren und so konnte meine Tochter von da an jede Nacht windelfrei schlafen. DANKE! Seit zwei Wochen (ich kann es noch kaum glauben), unsere Kleine ist fast 14 Monate alt, meldet sie nun tagsüber eifrig ihre Bedürfnisse, geht gerne aufs Töpfchen und hinterlässt keine Pfützen mehr. Die Backups kommen nur noch selten außer Haus zum Einsatz und bleiben fast immer trocken. Es ist ganz wunderbar und die kleine Maus ist merklich stolz und begutachtet immer, was ins Töpfchen geht. Danke auch, dass du uns die Kontakte zu den Windelfrei-Eltern in unserer Umgebung weitergegeben hast. Ich würde sagen, eine Erfolgsgeschichte für alle Beteiligten. Für freie Baby-Popos, weniger Umweltbelastung und artgerechteres Zusammenleben.“

D.A.: „Ich bin total glücklich, das große Geschäft wird zuverlässig alle paar Tage ins Klo gedrückt – ohne weinen, ohne Bauchweh, ohne Zäpfchen! Ich wünschte echt ich wär schon früher in deinen Kurs gekommen! Das kleine Geschäft schaffen wir auch schon hin und wieder. An die Stoffwindeln hab ich mich jetzt noch nicht ran getraut, aber das kommt noch. Vielen Dank nochmal für die vielen Tipps.“

Petra: „Wir haben den Kurs gemacht, und unser Sohn lebt windelfrei – es ist fantastisch! Er ist so schön sauber… herrlich! Ich kann den Kurs sehr empfehlen – nicht nur informativ, sondern auch unglaublich bestärkend. Wer also ein Baby erwartet, und offen für neue Ideen ist – that’s it!!“

Julia: „Ist ein toller Kurs!!!! Unser Sohn hatte null Probleme mit Bauchweh oder so.“

Jessica: „Kann den Kurs sehr empfehlen! Griseldis ist absolut kompetent. Und auch gut für Eltern, die trotzdem mit Stoffwindeln oder Wegwerfwindeln als Back-Up wickeln wollen. Sehr entspannt und verständnisvoll.“

Ein dickes Danke an Euch alle, natürlich ist ein solches Feedback gigantisch und Balsam für die Seele. Selbstverständlich ist und bleiben glückliche Eltern und Babys mein Antrieb.