Wie gelingt der Einstieg bei Windelfrei/EC?

Nachdem Du Dich über EC bzw. Windelfrei informiert hast, klingt es logisch. Doch wie sieht die Praxis aus? Was benötigst Du dafür? Zunächst ist es empfehlenswert den Kurs mit jeder Menge Basiswissen zu besuchen. Hier sind ein paar Themen und Details hinterlegt, bei denen Du immer wieder nachlesen kannst.

Teilnehmer-Feedback

„Obwohl wir bei unserem Sohn ja sehr spät mit Windelfrei und Stoffwindeln angefangen haben und auch nie Vollzeit-Windelfrei gemacht haben, bin ich sehr erstaunt, was für ein Bewusstsein er über seine Ausscheidungen hat. Es ist schon so, dass er auch die Windel nutzt, aber häufig will er auch aufs Töpfchen und kündigt an, dass er muss. Mittlerweile versucht er sich mit seinen fast anderthalb Jahren auch die Hose auszuziehen und geht zu seinem Töpfchen. Das kenne ich alles so von unserem Großen nicht und ich würde nie wieder 24 Std. am Tag Plastik um ein Kind wickeln. Der Unterschied zwischen den beiden ist mir eine große Lehre. Wir wollen ihn bald mal ohne alles lassen und ausprobieren, wie das klappt.“

Christina

„Beim zweiten Kind, Kurs bei Griseldis, dann EC ab Geburt, und augenblicklich wurde dann die Große (dann 2,5 Jahre) auch trocken, weil sie sah, dass das nicht in die Windel gehört. Seit seiner Geburt vor 9 Monaten hatten wir vielleicht 5x aus Unachtsamkeit ein großes Geschäft in der Windel, ansonsten alles ins Töpfchen. Das ist so logisch, so natürlich, so natürlich, so sinnvoll!“

Petra

„Seit dem Windelfrei Kurs wagen wir ich uns bei Ausflügen jetzt auch mit Stoffys raus – der Tipp mit der Wechselkleidung und dem Wegwerfwindel Backup bringt wirklich Entspannung! Und auch nachts (in ruhigen Zeiten) wag ich jetzt immer öfter mit Stoffys (Anavy) zu wickeln, bin ganz erstaunt wie gut das klappt.“

Rahel

„Ich schreibe ich dir, weil ich mich für diese tolle Beratung herzlich bedanken möchte. Unser Sohn nimmt das Abhalten so super an und ist viel zufriedener; gerade vormittags habe ich ihn so noch nicht erlebt. Keine „Koliken“ mehr! Jedes Kaka und großes Pipi landet im Topf. Es ist einfach toll und macht einen riesen Spaß! Vielen Dank für deine Beratung.“

Sabrina und Tim