Wie gelingt der Einstieg bei Windelfrei/EC?

Nachdem Du Dich über EC bzw. Windelfrei informiert hast, klingt es logisch. Doch wie sieht die Praxis aus? Was benötigst Du dafür? Zunächst ist es empfehlenswert den Kurs mit jeder Menge Basiswissen zu besuchen. Hier sind ein paar Themen und Details hinterlegt, bei denen Du immer wieder nachlesen kannst.

Teilnehmer-Feedback

„Danke für den Onlinekurs! Ich bin seit zwei Tagen fleißig am Lernen und sehe bereits erste Erfolge, vor allem nachts. Ich bin sehr glücklich darüber, dich bei meinem Vorhaben „windelfrei“ als Mentor zu haben!“

Anna

Den Windelfrei Praxis Workshop kann ich zu 100% weiterempfehlen! Man trifft gleichgesinnte, nette Eltern und macht wertvolle Erfahrungen mit dem Abhalten. Griseldis hat eine sehr positive und freundliche Art und bereitet für die Kinder mit sehr viel Mühe tolle Aktivitäten und Spiele vor. Gleichzeitig informiert sie kompetent zu vielen spannenden Themen. Was mir besonders gut gefallen hat, war dass Griseldis uns nach jeder Stunde eine umfassende Linksammlung mit weiterführenden Informationen zu angesprochenen Themen bereitgestellt hat.

Lien

„Es ist ein toller Kurs!!!! Unser Sohn hatte null Probleme mit Bauchweh oder so.“

Julia

„Ich wollte dir gerne ein kleines „dankbares“ Feedback geben. Toll, dass du windelfrei in Frankfurt bekannt machst und interessierte Familien verbindest. Meine eigenen Erfahrungen haben gezeigt wie wertvoll EC ist und sein kann, dass Kinder tatsächlich nicht unbedingt Windeln brauchen, man mit einigen wertvollen Tipps von den Experten wie dir, Nerven schont und Erfolge feiert. Seit dem ersten Windelfrei-Treffen im Mai 2015, hat mich der Ehrgeiz gepackt und mich haben gleichzeitig eure Erfolgsberichte extrem motiviert. Bei meinem letzten Treffen in Frankfurt habt ihr mir noch ein paar Tipps für die windelfreie Nacht mitgegeben, die schnell umgesetzt waren und so konnte meine Tochter von da an jede Nacht windelfrei schlafen. DANKE! Seit zwei Wochen (ich kann es noch kaum glauben), unsere Kleine ist fast 14 Monate alt, meldet sie nun tagsüber eifrig ihre Bedürfnisse, geht gerne aufs Töpfchen und hinterlässt keine Pfützen mehr. Die Backups kommen nur noch selten außer Haus zum Einsatz und bleiben fast immer trocken. Es ist ganz wunderbar und die kleine Maus ist merklich stolz und begutachtet immer, was ins Töpfchen geht. Danke auch, dass du uns die Kontakte zu den Windelfrei-Eltern in unserer Umgebung weitergegeben hast. Ich würde sagen, eine Erfolgsgeschichte für alle Beteiligten. Für freie Baby-Popos, weniger Umweltbelastung und artgerechteres Zusammenleben.“

Jeannine