Wie gelingt der Einstieg bei Windelfrei/EC?

Nachdem Du Dich über EC bzw. Windelfrei informiert hast, klingt es logisch. Doch wie sieht die Praxis aus? Was benötigst Du dafür? Zunächst ist es empfehlenswert den Kurs mit jeder Menge Basiswissen zu besuchen. Hier sind ein paar Themen und Details hinterlegt, bei denen Du immer wieder nachlesen kannst.

Teilnehmer-Feedback

Den Windelfrei Praxis Workshop kann ich zu 100% weiterempfehlen! Man trifft gleichgesinnte, nette Eltern und macht wertvolle Erfahrungen mit dem Abhalten. Griseldis hat eine sehr positive und freundliche Art und bereitet für die Kinder mit sehr viel Mühe tolle Aktivitäten und Spiele vor. Gleichzeitig informiert sie kompetent zu vielen spannenden Themen. Was mir besonders gut gefallen hat, war dass Griseldis uns nach jeder Stunde eine umfassende Linksammlung mit weiterführenden Informationen zu angesprochenen Themen bereitgestellt hat.

Lien

„Kann den Kurs sehr empfehlen! Griseldis ist absolut kompetent. Und auch gut für Eltern, die trotzdem mit Stoffwindeln oder Wegwerfwindeln als Back-Up wickeln wollen. Sehr entspannt und verständnisvoll.“

Jessica

„Seit unserem Kurs bei dir, sind wir ganz freudig im Windelfrei-Alltag mit dabei und können uns kaum mehr vorstellen, es die ersten 4 Wochen nicht schon probiert zu haben. Seitdem gibt es kaum mehr voll gepieselte Wickelmatten (das war zuvor das absolute Highlight bei jedem Wickeln), ein glückliches und prabbelndes Baby über dem Waschbecken oder was sonst gerade zur Verfügung steht und auch die Stoffis sind nun bei uns eingezogen. Selbst die ersten Bedenken zu Reisen etc. haben sich schnell aufgelöst – Abhalten im Zug mit Töpfchen und am liebsten im Kinderabteil – klappt bestens. Wir sind super froh, diesen Kurs bei dir gemacht zu haben und es einfach ausprobiert zu haben und sind doch immer wieder erstaunt, wie unkompliziert das Pipi machen beim Spazierengehen klappt und auch, dass bisher in der Trage alles trocken blieb. Natürlich gibt es auch mal Tage an denen das ein oder andere, mal mehr mal weniger in der Windel landet aber hej, es ist ja kein Abhaltecontest. Und natürlich klappt es noch immer am besten, wenn er nackig strampeln darf, denn da sind die Signale meist sehr eindeutig und wir recht aufmerksam. Schön, dass wir lernen durften auch auf dieses Bedürfnis einzugehen, statt es zu ignorieren.“

Laura

„Seit dem Windelfrei Kurs wagen wir ich uns bei Ausflügen jetzt auch mit Stoffys raus – der Tipp mit der Wechselkleidung und dem Wegwerfwindel Backup bringt wirklich Entspannung! Und auch nachts (in ruhigen Zeiten) wag ich jetzt immer öfter mit Stoffys (Anavy) zu wickeln, bin ganz erstaunt wie gut das klappt.“

Rahel