Tipps

Wie fange ich mit der Windelfrei-Methode an?

Sobald man sich über EC bzw. Windelfrei informiert hat, klingt es logisch. Doch wie sieht die Umsetzung aus? Wen kann man dazu befragen und wie löst man klassische Situationen hier in unserer zivilisierten Gesellschaft? Neben meinen größten Tipps:

  • Hab Spaß mit Deinem Baby!
  • Sei neugierig und probiert, was bei Euch funktioniert!
  • Genießt Eure gemeinsame Zeit und lasst dem Perfektionismus keinen Raum!

Zunächst ist es empfehlenswert den Grundlagen-Kurs mit jeder Menge Basiswissen zu besuchen. Nach der Anmeldung schicke ich Euch schon die erste „Übung“ zu. Alternativ kannst Du eine Einzelberatung buchen. Schreib mir.

Hier in den einzelnen Untermenüs sind ein paar Themen hinterlegt, bei denen Ihr immer wieder nachlesen könnt.

Aber auch während der unterschiedlichen Phasen im ersten Lebensjahr ist es hilfreich sich mit anderen Eltern austauschen zu können und Erfahrungswerte zu teilen. Das ist bei den Windelfrei-Treffen möglich. Regelmäßige Einladungen erhältst Du, wenn Du Dich in den Verteiler einträgst.

Lieber Lesen? Hier ein paar empfehlenswerte Bücher zur Theorie:

  • TopfFit von Laurie Boucke ist sozusagen die Ursprungsliteratur.
  • Das Buch Es geht auch ohne Windeln von Ingrid Bauer hatte während meiner Schwangerschaft den Weg zu mir/uns gefunden.
  • Lini Lindmayer beschreibt ihre Erfahrungen in Windelfrei? So geht´s!

In den Büchern findet Ihr viel Theorie. In meinen Kursen wird darüber hinaus auch viel Praxis behandelt.

Ein tolles Buch für größere Geschwister ist Baby Lulu kann es schon. Darin wird den großen Geschwistern erklärt, warum ES das Baby schon kann. Für die Erwachsenen gibt es eine kleine Zusammenfassung mit allen wichtigen Infos.

Weitere empfehlenswerte Literatur zum Artgerecht Projekt

In dem Artgerecht Babybuch von Nicola Schmidt ist auch eine sehr kurze Windelfrei–Zusammenfassung enthalten. Es ist aber aufgrund der anderen Themen (artgerechte Schwangerschaft, Geburt, Stillen, Tragen, Schlafen, etc.) ein sehr empfehlenswertes Buch. Ich verschenke es gerne an werdende Eltern im Bekanntenkreis.

Oder, schau doch einmal in meinem Bücherregal vorbei…vielleicht magst Du das ein oder andere Buch von mir ausleihen?