Willkommen!

Babys mit Windelpopo sind bei uns völlig normal!?

Ja, richtig – in unserem Alltag findest Du kaum ein Baby onhe Windel-Popo! Andere Kulturen haben gar keinen Zugang zu Wegwerfwindeln, wickeln mit Stoffwindeln oder gehen mit den Ausscheidungen des Babys komplett anders um. Aber warum? Ist klassisches Vollzeitwickeln mit Wegwerfwindeln nicht einfacher?

Auch wir können weniger Windeln verbrauchen und nachhaltiger Wickeln! …und das hat enorme Vorteile! Denn zum einen solltest Du Dir unbedingt ansehen woraus genau die Windel besteht, die Dein Baby auf seiner zarten Haut trägt und zum anderen signalisieren 95% aller Babys bevor sie „einmal müssen“. Da wir diese Signale aber nicht mehr erkennen lernen, fällt dieses Bedürfnis in unserer Kultur häufig unter den Tisch. Ein großer Fehler! Denn vielen Babys mit sogenannten Dreimonatskoliken, Blähungen oder auch Schreibabys wollen uns sagen, dass sie nicht in ihre Windel machen möchten. Eigentlich eine perfekte Erfindung der Schöpfung, denn auch viele Tiere haben für die Sache mit der Ausscheidung intelligiente Lösungen gefunden. Bei WindelFrei/EC-Babys kommt es daher auch viel weniger zu den typischen, wunden Babypopos und sogenannten Windel-Explosionen.

Ich stelle mich kurz vor und erkläre Dir, wie ich damals (2013) zu WindelFrei/EC kam. Außerdem erfährst Du in meinem Video warum Du die Signale Deines Kindes erkennen können solltest und welche Vorteile Du durch WindelFrei/EC hast:

Wie kann WindelFrei/EC funktionieren ohne in völligem Stress oder totalem Chaos zu enden? Keine Angst, Windeln sind durchaus erlaubt!

…ganz einfach, denn es gibt viele, viele Möglichkeiten! Mach es so, wie es zu Dir und Deiner Familie am besten passt. Praktische Tipps und Tricks erhältst Du von mir, einer erfahrenen Mutter und WindelFrei/EC- sowie HelloNappy-Beraterin.

Auf meiner Homepage findest Du:

Schön, dass Du mich hier gefunden hast!

WindelFrei

die natürliche, moderne und liebevolle Alternative zum Vollzeitwickeln!

Unsere Babys äußern durch unterschiedliche Signale ihre Bedürfnisse, wie z.B. Hunger oder Müdigkeit. Aber sie signalisieren auch das Grundbedürfnis sich mit ihren Ausscheidungen nicht selbst zu beschmutzen…dafür gibt es einleuchtende Gründe: Erhaltung der Gesundheit und des Wohlbefindens.

Remo H. Largo schreibt in seinem Standardwerk Babyjahre: „Millionen Mütter in Afrika, Asien und Südamerika tragen ihre nackten Säuglinge am ihrem Körper. Wie gelingt es ihnen, nicht von ihnen beschmutzt zu werden? Um dies zu verhindern, hat die Natur folgenden Mechanismus entwickelt: Einige Sekunden bevor der Säugling Urin oder Stuhl ausscheidet, stößt er einen kurzen charakteristischen Schrei aus und macht mit dem Körper und Beinchen rückartige Bewegungen. Durch dieses Signal vorgewarnt, hält die Mutter den Säugling von ihrem Körper weit genug weg, damit sie nicht beschmutzt wird. “ Wie das in unserer Kultur funktioniert aber auch die Sicherheit in der praktischen Handhabung lernt Ihr bei mir im Kurs oder im Baby-Workshop oder auch bequem von zuhause aus in meinem ausführlichen Online-Kurs.

Back to Basics – Eltern lernen die Signale des Kindes wieder zu entschlüsseln

Bei der Windelfrei-Methode gehen die Eltern liebevoll auf den Schrei des Babys (s. R.H. Largo: Babyjahre) vor der Ausscheidung ein und geben diesem die Möglichkeit sich zu entleeren ohne sich selbst zu beschmutzen (abhalten). Kein Tier liegt freiwillig in seinen Exkrementen – auch wir Erwachsene nicht. Warum sollten sich also unsere Babys darin wohl fühlen? Die Natur hat diesen typischen Schrei sozusagen als Vorwarnung eingebaut. Darauf basiert EC (Elimination Communication), was in Deutschland unter dem Namen „Windelfrei“ bekannt wurde. Der Grundsatz der Methode ist es, das Kind wenn möglich über ein Gefäß oder eine Toilette abzuhalten oder Windeln bzw. Windeleinlagen (Stoffwindeln) zu verwenden, die sich nass anfühlen um das Körpergefühl für die Ausscheidung des Kindes beizubehalten. Windeln sind bei dieser Methode also keinesfalls verboten.

Die Methode kann sowohl bei Neugeborenen als auch noch bei Kindern bis zum Alter von ca. 18 Monaten begonnen werden.

Was sind die Inhalte meiner Kurse und Workshops?

  • Warum und wie funktioniert EC/Windelfrei?
  • Aktueller Stand der Wissenschaft und Studien
  • Vorteile für das Kind, die Eltern und die Umwelt sowie den Geldbeutel
  • Signale und Eltern-Kind-Kommunikation
  • Umsetzung in der Praxis und im Alltag
  • Phasen der Windelfrei-Methode
  • Praktische Kleidung und Utensilien
  • Stoffwindeln und Wickelsysteme
  • Wie fange ich an? Was ist zu beachten?
  • Praktische Tipps und Tricks für den Alltag

Darüber hinaus erhaltet Ihr ein Handout, eine Email mit hilfreichen Links und vielen, vielen weiterführenden Informationen. Außerdem bekommt Ihr anschließend automatisch Information zu regelmäßigen Treffen/Netzwerken mit Gleichgesinnten und werdet in die Facebook Gruppe zum Austausch mit anderen Eltern aus Eurer Umgebung aufgenommen.

Post für Dich!

Tipps für Dich per Email

…für Schwangere & ELTERN…

Bestenfalls bereitest Du Dich schon während der Schwangerschaft u.a. auch auf WindelFrei/EC vor. So kannst Du direkt nach der Geburt Deines Babys starten, bist souverän in der Umsetzung und vermeidest Fehlkäufe bei der Erstausstattung. Sehr gerne begleite ich Dich auf Deinem WindelFrei/EC-Weg als Kursteilnehmer/in oder auch per Email.

Ganz frisch in meinem Verteiler, möchte ich Dich mit meinem kostenfreien Online-Vortrag „nachhaltig(er) Wickeln“ und vielen knackigen Infos zunächst einmal „abholen“ und herzlich begrüßen. Danach erhältst Du alle Einladungen zu den WindelFrei/EC Austausch- und Netzwerk-Treffen (Fragerunde) und viele praktische Tipps für die Umsetztung von WindelFrei/EC bzw. HelloNappy. Ich freue mich, dass Du Teil unserer riesigen WindelFrei-Familie wirst!

HIER kannst Du Dich in den Verteiler für Schwangere & ELTERN inkl. Online-Vortrag anmelden.

Dich nervt, dass Du/Ihr die einzigen Eltern in Eurer Umgebung seid, die WindelFrei/EC probieren oder praktizieren? Oder Erzieher und Pädagogen in der Krippe/Kita nur Bahnhof verstehen nur Bahnhof? Dann empfehle meinen Verteiler für Fachpersonal (siehe unten)! …und sorge so dafür, dass sich die Idee von WindelFrei/EC weiter verbreitet.

 

WindelFrei/EC für Fachpersonal…

Hin und wieder biete ich Windelfrei-Fortbildung und Infoveranstaltungen für Fachpersonal an. Seid Ihr Fachpersonal und begleitet Schwangere und/oder Eltern im ersten Lebensjahr? Ab sofort gibt es regelmäßige Infos und Termine von mir. Tragt Euch in den Verteiler für FACHPERSONAL und Ihr bekommt ebenfalls ein regelmäßige Informationen und Updates mit Terminen zu Webinaren und Workshops.

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Fachpersonal, wie z.B.:

  • Hebammen und Entbindungspfleger
  • Trageberater/innen
  • Stillberater/innen
  • Kinderärzte/innen
  • Kinderkrankenschwestern/-pfleger,
  • Kinder-Heilpraktiker/innen,
  • Kursleiter/innen von: Pekip, Babymassage, Babyzeichen, Babys in Bewegung sowie für
  • Pädagogen und Erzieher/innen in Krippen/Kitas und Tagesmütter oder
  • andere Betreuer/Berater(innen) von Schwangeren bzw.
  • Fachpersonen, die haupt- oder nebenberuflich Babys im ersten Lebensjahr (mit-)begleiten.